Ködercheck: #IRAS1975 – Gummis der besonderen Art…

Ködercheck: #IRAS1975 – Gummis der besonderen Art…

25. Mai 2018 0 Von Karol

Gummiköder gehören für mich als eingefleischter Raubfischangler zum Standard Tackle. Der Markt ist mittlerweile überschwemmt mit diversen Gummiködern von unzähligen Herstellern. Jeder Köder, jeder Hersteller verspricht natürlich beste Fangergebnisse und selbstverständlich die Einzigartigkeit. Toller Lauf, überragende Aktion im Wasser, fängig. Wie soll man da noch durchsehen und besonders als beginnender Angler die richtige Wahl treffen? Für welchen soll ich mich entscheiden? Wie läuft der wohl unter Wasser? In der Tat ist dies keine einfache Aufgabe. Ich kann allen angehenden sowie beginnenden Anglern nur raten, holt euch Meinungen von anderen Anglern ein. Angler, die auf euren Gewässern bereits gefischt haben, besser noch wenn dies eure Freunde bzw. Bekannte sind. Jedes Gewässer ist unterschiedlich, nicht jeder Köder funktioniert überall. So meine Erfahrung bisher…

alle gummis

Auf der Suche nach dem Besonderem

Ich fische mittlerweile äußerst gerne Gummiköder, die besonders sind, die eben nicht von der Stange kommen. Hand-Made ist hier das Stichwort. Natürlich gibt es auch Gummis von namhaften Herstellern, die ich gerne und oft fische. Es gibt Hersteller, die nutze ich hauptsächlich bei bestimmten Zielfischen. Wenn du dazu gerne mal einen Plausch halten möchtest kannst du dich gerne, am einfachsten per Facebook oder per Instagram, bei mir melden. Jungangler sind herzlich Willkommen, ich stehe gerne Rede und Antwort!

“Hand-Made” Gummiköder – nur woher?

Woher bekommt man außergewöhnliche Köder? Hand-Made, besonders, nicht von der Stange. Wie findet man für sich interessante Köder? Mittlerweile ist dies dank Facebook ein Leichtes! Facebook ist heutzutage eine sehr mächtige sowie vielfältige Plattform. Facebook ist heute nicht mehr das was es einmal war. Die Plattform als solches bietet heute ungeahnte Möglichkeiten. Klar haben wir alle immer noch den Feed unserer “Freunde”, deren Bilder und Video´s aber Gruppen auf der Social Media Plattform sind mittlerweile sehr zahlreich vorhanden und sehr informativ. Auch zu dem Thema Hand-Made Köder gibt es etliche Gruppen. Nehmt euch einfach mal die Zeit und durchforstet Facebook nach eben solchen Gruppen! Ihr werdet staunen wie viele talentierte und passionierte Menschen sich dort herumtreiben und Bilder von Ihren Ködern bzw. Werken posten… Es gibt viele Köder die sehr ansehnlich und beeindruckend sind.

Rękodzieło Wędkarskie – Iras1975

So stieß ich zufällig auf einen polnischen Gummigießer in einer Facebook Gruppe. Also auf die Suche gemacht. Gut, ich bin im Vorteil, ich verstehe das was ich dort lese aber glaubt mir die Bilder sprachen für sich. Sofort hatten die Köder meine volle Aufmerksamkeit. Wenn ihr euch die Bilder anschaut wisst ihr auch warum. Realistische Gummiköder, genau das was ich gesucht hatte. Ich las mich etwas ein. Besuchte seinen Online-Shop unter www.e-przynety.pl und bestellte mal ein kleines “Probierpaket”. Gut, günstig ist was anderes aber für solche Köder bin ich gerne bereit den “Macher” etwas zu entlohnen und eben auch ein paar mehr Euros zu investieren. Die Bilder geben leider nicht ganz die realistische Nachbildung preis. Hält man diese Gummiköder jedoch in der Hand denkt man wirklich man hat einen Köderfisch in der Hand. Ich bin hellauf begeistert von den Gummis, auch vom Lauf her. Die Augen sind komplett eingegossen und nicht aufgeklebt. Die Gummimischung schön weich. Ich bin mir sicher, dass ich damit einige gute Barsche sowie Zander in dieser Saison überlisten kann, sicherlich auch der ein oder andere Hecht.

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid schaut euch den Shop unbedingt an, Versand ist natürlich auch nach Deutschland möglich!

Ich freue mich schon riesig auf die Zandersaison und werde euch berichten wie meine Zanderstory mit Riad von City-Angler.de weitergeht…

 

Ich wünsche euch Allzeit stramme Stöcke und ein dickes fettes Petri!